Wie smarte Alarmsysteme für Sicherheit 2.0 sorgen

Einbrechern die rote Karte zeigen

Ein Einbruch ist ein Schlag mitten ins Gesicht. Den Betroffenen wird Geld und persönlicher Besitz gestohlen. Ihnen wird das Gefühl von Sicherheit genommen. Schließlich sind Fremde in ihre Privatsphäre eingedrungen, haben ihre Schubladen durchsucht und sich genommen, was sie möchten. Was bleibt, ist eine dauerhafte Unsicherheit in den eigenen vier Wänden. Damit es dazu erst gar nicht kommt, muss eine präventive Einbruchmaßnahme her.

Alarmanlagen können heute sehr viel mehr

Sicherheitsanlagen ermöglichen Ihnen in Ihrem Zuhause ein unbeschwertes Leben. In Zeiten der Digitalisierung wird dabei die Bedienung immer einfacher und mobiler, die Systeme werden intelligenter. Wir zeigen Ihnen, wie smarte Alarmanlagen Ihren Alltag erleichtern.

Kinderleichte Handhabung über das Smartphone

Smarte Alarmanlagen sind mit Ihrem Smartphone verbunden. Installieren Sie einfach die zu dem System zugehörige App und schon können Sie von überall aus nach dem Rechten schauen. Die sichere App ist einfach zu bedienen, die Einarbeitung ist sehr kurz. Selbst in Hektik können Sie durch die Nutzerfreundlichkeit schnell alle Sicherheitsaspekte überprüfen und haben immer den Überblick.

Die eigenen vier Wände immer im Blick

Sie können sich problemlos die Live-Übertragung der Überwachungskameras auf dem Smartphone ansehen. Die meisten Systeme können Auffälligkeiten rund um das Haus aufnehmen und an das Smartphone senden. In Sekundenschnelle erhalten Sie eine Nachricht und können entscheiden, ob ein Eingriff in die Situation vonnöten ist.

Immer jemand da: der Anwesenheitssimulator

Wenn Einbrecher das Gefühl haben, Personen sind im Haus, schreckt dies ab. Gerade in der Urlaubszeit können Sie Ihr Eigenheim mit einem Anwesenheitssimulator schützen. Verschiedene Bereiche des Hauses werden in unterschiedlichen Zeitabständen beleuchtet. Dies erschwert es den Einbrechern abzuschätzen, ob das Haus unbeobachtet ist oder gerade jemand Zuhause ist.

„Es brennt!“ − Rauchmeldernotruf direkt auf Ihr Smartphone

Rauchmelder sind ein wesentlicher Bestandteil des Sicherheitssystems von Alarmanlagen. Bei einem Brandalarm alarmieren die Melder akustisch vor Ort. Smarte Anlagen leiten automatisch direkt einen Notruf ein. Dies kann auf eine professionelle Notruf- und Serviceleitstelle oder auch auf das eigene Smartphone erfolgen.

Von überall Zugriff auf Ihr Eigenheim

Jablotron

Sie sitzen in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit − und plötzlich schießt die Frage in den Kopf, ob Sie heute Morgen abgeschlossen haben? Sie sind auf den Weg in den Sommerurlaub − am Flughafen fällt Ihnen dann siedend heiß ein, dass Sie die Heizung nicht ausgeschaltet haben. Kein Problem! Mit wenigen Klicks können Sie Ihr Smart Home steuern. Das geht weit über Funktionen einer einfachen Alarmanlage hinaus: Sie können auch Ihr Garagentor aus der Ferne öffnen, die Jalousien steuern oder ein Bewässerungssystem starten. Und natürlich spezialisierte Schlösser verriegeln.

So einfach und intelligent sind moderne Alarmanlagen. Investieren Sie in Sicherheitstechnik 2.0 und schützen Sie Ihren ganzen Stolz! Von der KFW erhalten Sie sogar staatliche Förderung Ihrer Sicherheitstechnik. Mehr Informationen finden Sie unter www.kfw.de/455-E