Zeit für das Richtfest

Nahezu täglich können wir den Baufortschritt auf unserer hauseigenen Großbaustelle sehen. So wurden in den vergangenen Tagen nicht nur die letzten Stahlträger und die Fluchttreppe montiert, sondern auch das Aufzugsdach aufgesetzt. Zeit also, um das Richtfest feierlich zu begehen. Dazu blies unser Geschäftsführer Friedrich Strobel mit einem sog. Schofar, einer Hallposaune, ein Signal in alle Himmelsrichtungen. Zugleich wurde das Geheimnis um den neuen Mieter gelüftet, der voraussichtlich ab Juli in die sanierten Geschäftsräume im 2. und 3. OG einziehen wird: das Zollamt. Wir freuen uns, über diese Standortentscheidung der Bundesbehörde und möchten an dieser Stelle allen Planern und Handwerkern danken, die täglich zum Gelingen des Bauvorhabens beitragen.